Lucky Larrys Versicherungsbetrug, Asbest und 160 Milliarden Dollar in Gold! 4. Teil


Inside-Job 9/11 4. Teil

Die absolute Krönung dieser Selbst-Inszenierung dem eigentlich schon am Tag der Anschläge jedem sofort hätte ins Auge fallen müssen, war die Sprengung des WTC 7 (Stahlskelett-Bauweise).

7collapse-4841e
[Sprengung von WTC 7, wie auch dort blieb von den Türmen 2/3 feinster Staub zurück]

Nur einige Stunden nach dem Zusammenbruch der Türme wurde dieses Gebäude nach allen Regeln der Spreng-Kunst vor aller Öffentlichkeit in Schutt und Asche gelegt. Die erste offizielle Meinung war, das auch dort ein Feuer, ausgelöst von einem explodiertem Öltank im Keller dieses Gebäude zum Einsturz brachte. Danach kam heraus das Mr. Silverstein der Besitzer den Befehl gab WTC 7, gezielt zu Sprengen, da es sonst unkontrolliert zusammenfallen würde. Das leuchtete dann auch Jedem ein, denn die Sprengung verlief wie nach dem Lehrbuch.

Kurze Denkpause!!!!

Um ein 47 stöckiges Gebäude perfekt zu Sprengen braucht man eine Vorbereitungszeit von mindestens mehreren Tagen! Ups

Selbst einem Grundschüler würde auffallen das da etwas nicht stimmen kann.

Halten wir noch einmal fest:

Die Türme des WTC waren asbestverseucht und es drohte eine Milliardenklage.

 Der Umbau hätte ca. 200 Millionen Euro gekostet.

 L. Silverstein und Partner pachteten es im Juli 2001 für 127 Millionen Dollar pro Jahr.

 Eine Versicherung gegen Terroranschläge mit Flugzeugen wurde abgeschlossen.

 Die Allianz, Münchner-Rück und Swiss-Re mussten insg. 4,7 Milliarden $ berappen.

 Für das WTC 7 bekam Silverstein knapp 800 Millionen Dollar von einer Versicherung.

 Put-Optionen vor und nach den Anschlägen.

 Krieg gegen die muslimische Welt.

 Patriots-Act, Überwachungsstaat und viele andere Gesetze, die nicht vom Volk bestimmt wurden.

 Wirtschaftsinteressen mit Milliarden-Gewinnen.

Ob Larry Silverstein Glück hatte mit seiner Versicherung von Terror-Anschlägen, bleibt abzuwarten. Schließlich verklagt er momentan auch die arg gebeutelten Fluggesellschaften von United und American-Airlines auf Milliardenbeträge. Es mag sein, dass er das Bauernopfer in der Öffentlichkeit spielen muss, aber daran glauben wenige.

Eine deutsch-englische Firma namens CONVAR bekam den Auftrag aus Amerika die Daten, einiger zerstörter Festplatten, die im Schutt gefunden wurden, zu Entschlüsseln. Die in Pirmasens ansässige Firma ist ein Spezialist für Daten-Widerherstellung. Eigentlich sollte es geheim bleiben, aber da es auch deutsche Firmen betraff, kamen auch kleine Details an die Öffentlichkeit. Kurz vor den Anschlägen wurden mehrere Börsen-Transaktionen bis in den 3 stelligen Millionen-Bereich durchgeführt. Der Beweis wurde erbracht das sogenannte Put-Optionen vor und nach den Anschlägen durchgeführt wurden. Am Tag vor 9/11 wurden sechsmal mehr Call-Optionen von Raytheon als üblich gehandelt. Cindy McCain, Ehefrau von John McCain, soll Millionen Dollar durch Verträge mit dem US-Militär im Irak verdient haben, ebenso mit dem Kauf von Put-Optionen einer Schweizer Rückversicherung vor 9/11. Dies soll ihre am 15.10.2008 abzugebende Steuererklärung für 2001 belegen. War John McCain im Vorfeld über die Anschläge informiert und gab seiner Frau den Tipp?

Im Telepolis-Forum wurde am 3. November 2008 ein treffender Artikel über den Stand der Dinge beim Insiderhandel veröffentlicht:

„Der Insider-Handel an den Börsen in der Woche vor den Anschlägen ist die vielleicht heißeste Spur zu den Tätern. Die amerikanische Börsenaufsicht SEC startete damals umgehend eine Untersuchung. Und auch international schlug der vermutete Insider-Handel Wellen. Bei einem Treffen der europäischen Finanzminister in Belgien Ende September 2001 verkündete der damalige Chef der Deutschen Bundesbank Ernst Welteke: „Es gibt immer klarere Hinweise, dass es auf den internationalen Finanzmärkten Aktivitäten gegeben hat, die mit dem notwendigen Insider-Wissen ausgeführt worden sein müssen.“ Danach verschwand das Thema allerdings wieder unter einem Nebelschleier. 2003 berichtete das Magazin „Slate“ zum Stand der Ermittlungen: „Zwei Jahre später will weder die Optionsbörse noch die SEC ihre Nachforschungen kommentieren. Keine von beiden hat irgendeine Schlussfolgerung veröffentlicht.“

Im 9/11 Commission Report kommt die Untersuchungskommission zu dem Schluss, das es tatsächlich hohe Spekulationen an den Aktienmärkten gab, diese aber nicht zum Netzwerk Al Qaida zurückzuverfolgen seien und demnach keiner weiteren Untersuchung bedurften. Bis heute sind die Namen der Firmen die durch die Spekulationen an der Börse vor und während des 11. September 2001 Geld verdienten nicht veröffentlicht worden.

Sehen sie das von Wikileaks hochgeladene Video über die Verbrechen der US-Amerikaner.

Der größte Gewinner der Anschläge war wie immer die Rüstungsindustrie und die neu entstandene Sicherheitsindustrie. Natürlich darf man nicht vergessen das die Hochfinanz am Ende der Gewinn-Nahrungskette steht. Es war ein Plan der NWO mit vielen Mitwissern, die sich privat daran bereichert haben. Es war auch eine Lizenz um die Menschheit zu überwachen, denn kurz nach den Anschlägen wurde der „Patriots-Act“ im amerikanischen Kongress durchgewunken. Auffällig dabei ist, dass in der jüngeren Geschichte immer wieder sogenannte terroristische Anschläge verübt worden waren, um Gesetzesänderungen herbeizuführen. Immer vor und nach Katastrophen passiert so etwas komischerweise auch immer, man sollte mal darüber nachdenken!

CIA-Methoden

Die Anschläge von London und Madrid dienten dem selben Ziel. Die westliche Medienhetze gegen den sogenannten islamistischen Terror sollte die Angst und den Hass gegen die Muslime in den Köpfen manifestieren. Das hatte auch schon vor den letzten Kriegsausbrüchen funktioniert und die meisten sind immer darauf hereingefallen. Stellen Sie sich immer wieder selber Fragen wie zum Beispiel: „Wer profitiert von Kriegen und warum werden Kriege geführt“? Alle normalen Menschen auf der Welt kochen mit Wasser, alle brauchen Nahrung aber keiner von ihnen will eine Waffe in den Händen halten um auf andere zu Schießen. Es gibt nur ein Medium was Gier, Neid, Hass und all die anderen schlechten Gesinnungen schafft. Es ist das, wonach viele fälschlicherweise Streben und sich der wahre Charakter zeigt, sobald man es hat. Gemeint ist das Geld mit dem man Alles haben kann, wenn man genug davon hat. Durch die öffentliche, erzwungene Meinung wurde ein Krieg in Afghanistan und der Einmarsch in den Irak gerechtfertigt.

Das Blut der Ungerechtigkeit floss in Strömen und jeder der nur einen Euro oder Dollar daran verdiente, hat es an den Händen kleben. Die Greultaten der US-Army und der Briten in den Kriegen sind längst bekannt. Bewusst wurde ein Keil zwischen Sunniten und Schiiten getrieben um einen Bürgerkrieg zu entfachen, den man dann als weiteren Terror durch die Medien den ahnungslosen Menschen in aller Welt verkaufte.

Laut Patriots-Act dürfen Menschen ohne US-amerikanische Staatsbürgerschaft, die unter Terrorismusverdacht stehen, ohne Gerichtsverfahren auf Anweisung vom Attorney General für unbestimmte Zeit festgehalten werden. Eine halbjährliche Kontrolle derartiger Verhaftungen obliegt dem Kongress. Also die Mörder der Opfer von den Anschlägen, den Aufräumungsarbeiten und die Muslime, die in Afghanistan und Irak getötet wurden, laufen noch frei herum. Laut des Patriots-Act dürften sie nicht verhaftet werden da die meisten auch Amerikanische Staatsbürger sind. Wenn die Liste der Börsenspekulanten und der Mitverdiener (auch Rockefeller usw.) endlich auftauchen würde, dann könnte man schon gezielt Anklagen vorbereiten. In Den Haag vor den Kriegsverbrecher Tribunal könnten sie verurteilt werden.

Es gibt noch tausende Beweise die von Organisationen, freien Journalisten und anderen unabhängigen Medien dargelegt wurden. Um all diese Informationen komplett aufzuzeigen würden wir Jahre benötigen. Zeit die wir nicht haben, denn die Aufklärung muss weitergehen. Die NWO ist uns viele Schritte voraus und unsere Aufgabe ist es ihre perverse Strategie zu durchschauen und aufzuarbeiten. Wir möchten bloß noch daran erinnern das dieses barbarische Vorgehen der NWO schon länger Methode hat. Vietnam, Korea, Chile, Argentinien Franco-Putsch, Kambodscha (Pol Pot), Balkan-Krieg und noch viele mehr. All diese Kriege wurden geplant und finanziell angeschoben.

nuke2[Illuminaten-Kartenspiel aus den Neunzigern]

„Gehen Sie davon aus das in der Politik nichts, dem Zufall überlassen wird, sondern das alles von vornherein geplant worden ist“ Franklin Delano Roosevelt

Das Illegale tun wir gleich. Das Verfassungswidrige dauert ein wenig länger. Henry Kissinger

Politiker haben es schon angedeutet oder sogar wortwörtlich ausgesprochen. (Bitte Googlen) Wenn es immer noch Leute geben sollte, die es nicht glauben wollen, das die Verschwörung gegen sie gerichtet ist, dann sollten sie noch mal die Inschrift der NWO vom „Georgia Guidestone“ lesen. Stellen Sie sich die Fragen: Warum es solch eine Inschrift als Monument eigentlich gibt und ob Sie denken einer der 500 Millionen Ausgewählten zu sein, die nach der Meinung der NWO von der Menschheit übrig bleiben sollen?

Wenn dann noch Stirnrunzeln herrscht, empfehlen wir Cannabis oder Opium zur Schmerzlinderung.

Für den Steinzeit-Kurier ist die Akte „Inside-Job 9/11“ damit geschlossen!

PS: Wer wissen will wie das restliche WTC gesprengt worden ist der schaut noch mal rein. Sogenannte Mininukes (Mini-Nuklear-Bomben) haben den inneren Kern zerstört, während in der Zone der Einschläge Nano-Thermit benutzt wurde! Viel spaß

 

3 Gedanken zu “Lucky Larrys Versicherungsbetrug, Asbest und 160 Milliarden Dollar in Gold! 4. Teil

  1. Pingback: Die Romanow-Lüge und das Russland-Verbrechen! – website-marketing24dotcom

  2. Pingback: Lucky Larrys Versicherungsbetrug, Asbest und 160 Milliarden Dollar in Gold! | steinzeitkurier

  3. Pingback: Satans Terror-Anschlag, weiße Flaggen und Harmagedon! | steinzeitkurier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s