Als einige Deutsche und Briten sich nicht mehr auf Befehl ihrer Offiziere und Regierungen gegenseitig töteten, sondern ohne Genehmigung zusammen Weihnachten feierten und Fußball spielten! Weihnachten Der Weihnachtsfrieden – „Weihnachtswaffenstillstand“ – war eine von der Befehlsebene nicht autorisierte Waffenruhe während des Ersten Weltkrieges am 24. Dezember 1914 und an den folgenden Tagen. Sie fand an einigen Abschnitten der Westfront statt, wo es vor allem zwischen Deutschen und Briten in Flandern zu spontanen Verbrüderungen kam. Auch an Teilen der Ostfront gab es in diesem Zeitraum keine Schusswechsel

Gepostet am Aktualisiert am


Zum kompletten Link:
Als einige Deutsche und Briten sich nicht mehr auf Befehl ihrer Offiziere und Regierungen gegenseitig töteten, sondern ohne Genehmigung zusammen Weihnachten feierten und Fußball spielten! Weihnachten Der Weihnachtsfrieden – „Weihnachtswaffenstillstand“ – war eine von der Befehlsebene nicht autorisierte Waffenruhe während des Ersten Weltkrieges am 24. Dezember 1914 und an den folgenden Tagen. Sie fand an einigen Abschnitten der Westfront statt, wo es vor allem zwischen Deutschen und Briten in Flandern zu spontanen Verbrüderungen kam. Auch an Teilen der Ostfront gab es in diesem Zeitraum keine Schusswechsel
.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s