LIBANON – ISRAEL – Libanon reicht drei Beschwerden an den UN über Israels Grenzenverletzungen -PressTV – 23.05.14 –


mundderwahrheit

20.05.14 – LIBANON – ISRAEL – Libanon reicht drei Beschwerden an den UN über Israels Grenzverletzungen

– Libanon ist dabei drei Beschwerden mit den Vereinten Nationen über Israels Verletzung der Souveränität zu leiten, und einer UN-Resolution darüber zu verlangen, berichtet Press TV.

-Der Libanesische Außenminister Gebran Bassil beauftragte die Delegation des Landes bei den Vereinten Nationen, drei Beschwerden gegen das israelische Regime im Sicherheitsrat einzulegen.

– Bassil Büro sagte in einer Erklärung, dass der Libanon ständigen Vertretung bei den Vereinten Nationen, wurde mit der Einreichung drei Beschwerden an dem UN-Sicherheitsrat „in Bezug auf Israels eklatante Verletzung der Souveränität des Libanon und der UN-Resolution 1701 des Rates“, beauftragt, der Daily Star am Samstag berichtet.

– „Heute Israel, ohne Zweifel, praktiziert nicht nur Menschenrechtsverletzungen gegenüber Palästinensern, sondern ihre Übertretungen erstrecken sich an allen arabischen Staaten einschließlich Syrien und Libanon. Die laufende israelischen Verstöße in Bezug auf Libanon, inklusiv der Wasser-Grenzen -und Luftraum…

Ursprünglichen Post anzeigen 242 weitere Wörter

Wir sind nicht die Zeugen Jehovas, wir sind das Volk!


Bitterfeld 07.07.2014

Autor-Bruno Diaz, Fotos-Kuki@2014

DSC00559

Gerade vor ein paar Tagen stand ein älteres Ehepaar vor der Haustür und verteilte Propaganda-Briefe. Sie waren sehr freundlich aber auch irgendwie energisch, um mein Interesse zu wecken.
Die Überschrift lautete „Stimmen Sie für eine Weltregierung und eine Weltreligion“, als ich dann noch lassZeugen Jehovas, wusste ich sofort bescheid. Selbst die geistlichen Rand-Sekten werden zur NWO (New-World-Order) missbraucht, wenn sie nicht sogar Bestandteil davon sind. Mit allen Mitteln versuchen die Eliten der kompletten Menschheit, nicht nur diese menschendfeindliche illusion zu verkaufen, sondern auch dem geplanten Genozid von 6,5 Milliarden Menschen noch einen bunten Anstrich zu verpassen. (Bitte machen sie sich selber ein Bild davon:
NWO, Inschrift-Georgia Guidestone). Deswegen dürfen wir die Hoffnung nicht aufgeben uns von dieser psychophatischen und kranken Umklammerung zu befreien.

DSC00702

Anscheinend fruchten die Publikationen über die Montags-Mahnwachen in unserer Region. Eine Menge neuer Besucher konnte die Bitterfelder Montagsdemo verzeichnen. Es sind nicht nur die unermüdlichen Helfer, die durch ihre Sisyphus-Arbeit versuchen die Mißstände aufzudecken, mittlerweile sind es vereinzelt auch einige Mainstream-Medien, die darauf hinweisen! Man kommt als Bürger nicht drum herum, denn der fatale Irrtum ist obenauf. Die Menschen wollen Antworten auf die Frühsexualisierung, auf die drohende Enteignung und vor allem des bevorstehenden Wirtschaftskrieges. Immer mehr entpuppt sich das vermeintlich rechtliche System zu einer Farce und die Anzeichen einer faschistischen EU-Diktatur sind nicht von der Hand zu wischen. Die Konzern-Monopole bestimmen die Regeln der Menschheit um ihren Profit immer weiter zu maximieren und das sogar über Leichen.

DSC00704

Petitionen haben gezeigt wie viele Bürger, sich gegen Gen-Mais, gegen Fracking, gegen TTIP und TISA stellen! Nur nützen diese nichts mehr, denn jene werden ignoriert! Die Bestechung und die Korruption ist auf dem höchsten Stand seit Menschengedenken. Denken Sie liebe Leser immer daran, wir sind nicht die Zeugen Jehovas und wir wollen kein Geld von Ihnen, wir wollen lediglich ein geeintes aufgeklärtes Volk! Also kommen Sie in Scharen zu unseren Montagsdemos, die fast überall im vereinten Wirtschaftsgebiet stattfinden.
Jeden Montag ab 18 Uhr in Bitterfeld, am Markt!

 

Deutschland rüstet Israel massiv auf


Der Südkönig sitzt in Israel!

PRAVDA TV - Live The Rebellion

Die deutsche Bundesregierung hat einem Pressebericht zufolge in den vergangenen Monaten zahlreiche Rüstungsexporte nach Israel genehmigt. Das zionistische Regime habe nahezu „alles bekommen, was es haben wollte“, hieß es nach Angaben des „Handelsblatts“ vom Donnerstag in Regierungskreisen. Der geheim tagende deutsche Bundessicherheitsrat soll demnach auch besonders strittige Waffen für die Land-kriegsführung genehmigt haben.

Vor der jüngsten Sitzung des Gremiums Anfang der Woche sei es zu einem Konflikt zwischen Kanzleramt und Auswärtigem Amt über die Lieferung von panzerbrechenden Waffen gekommen, berichtete die Zeitung. Dabei sei es um moderne Panzerfäuste gegangen, die nicht nur gegen Fahrzeuge, sondern auch im Häuserkampf eingesetzt werden könnten. Nach längerer Diskussion stimmte das Auswärtige Amt der Lieferung an die Zionisten demnach inzwischen zu.

Darüber hinaus sollen neueste Funk- und Aufklärungstechnik, darunter Sonar- und Radargeräte für die israelische Marine, sowie Pläne für Startvorrichtungen von ballistischen Flugkörpern aus Torpedorohren der bereits gelieferten deutschen U-Boote genehmigt worden sein. Die U-Boote…

Ursprünglichen Post anzeigen 76 weitere Wörter