Der Mensch, das entrechtete Wesen


Auf den Punkt gebracht.

PRAVDA TV - Live The Rebellion

goethe-bild-staatenlos-nwo-eu-urkunde146

Wie frei ist der Mensch wirklich? Solange er in vorgegebenen Bahnen denkt, fallen ihm die vielen Eingrenzungen vermutlich nicht einmal auf. Und dann gibt es für jede diktatorische Maßnahme ja auch noch eine beschönigende Erklärung. Es geschehe ohnehin alles zu seinem eigenen Besten. Letztendlich sei ja auch noch die „Allgemeinheit“ für den Einzelnen verantwortlich. Wer sich der Eigenverantwortung entzieht, gibt gleichzeitig natürlich auch seine individuellen Rechte auf.

„Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein“, schrieb Goethe schon vor zwei Jahrhunderten. Und keine Ahnung hatte er damals von dem, was der Mensch heute über sich ergehen lässt, ohne wirklich zu wissen, was mit ihm geschieht.

Die unsinnige Vorstellung, dass es heute allen Menschen besser erginge als in der Vergangenheit, ist tief in den Geistern neuzeitlicher Erdenbürger verankert. Chinesische Propagandafilme, die sich bemühen, die Besetzung Tibets zu rechtfertigen, zeigen gerne Bilder in schwarz-weiß von der ehemaligen Landbevölkerung…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.144 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s