Die Paris-London-Connection oder warum Prinzessin Diana sterben mußte


Lady Di, nur ein weiteres Opfer der Geheimdienste!

Gegen den Strom

Das Glück hielt nicht lange. Sie starb am 31. August 1997 bei einem tragischen Verkehrsunfall in Paris. Gemeinsam mit Dodi al Fayed.

Foto: http://www.n-tv.de/

John Morgan

Die Paris-London-ConnectionVon Geheimdiensten ermordet:
Warum Lady Diana sterben musste und wie sie getötet wurde

Am 31. August 1997 fuhr ein Mercedes S 280 mit 120 Stundenkilometern an die 13. Säule des Pariser Alma-Tunnels. Im Wagen befanden sich die britische Kronprinzessin Diana, ihr Geliebter Dodi Al-Fayed, der Leibwächter Trevor Rees-Jones und der Fahrer Henri Paul. Bis heute gilt das Unglück, das zum Tod der vier Insassen führte, als tragischer Unfall. Doch das entspricht in keiner Weise der Realität. John Morgan hat die letzten Stunden der Princess of Wales eingehend analysiert. Über mehrere Jahre hinweg wertete er Untersuchungsberichte aus und befragte Zeugen. Das Ergebnis von Morgans Recherche, das er in diesem Buch zusammengefasst hat, lässt nur einen schockierenden Schluss zu: Lady Diana und ihre Begleiter wurden Opfer eines Attentats. Der Autor schildert im Detail, warum die Frau des britischen Thronfolgers sterben musste, wie die Tat geplant und wie sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 233 weitere Wörter

Schein – Eigentum in der BRD – Keiner besitzt Eigentum


Schein-Eigentum

Art. 5 GG

Beitragslink: http://medienredaktion.wordpress.com/2013/08/11/schein-eigentum-in-der-brd-keiner-besitzt-eigentum/

scheineigentum-brd

Sie haben kein Eigentum, sondern nur Besitz. Privatisierung der Grundbuchämter – Grundbuchentwertung, Auflösung der Dörfer und Gemeinden. Schaffung von Großverwaltungsstrukturen – Großkreisen – Großstädten – Großgemeinden – Metropolen für die Neue Welt Ordnung der EU für den vogelfreien und staatenlosen Hybriden / Sklaven der Zukunft, auf der § Grundlage *Neues Staatsrecht-Staatsgrundgesetz* 1934.

Privatisierung der Grundbuchämter und Entwertung/Löschung der Grundbücher. Die Grundbücher sind heute nur noch § wertlose Grundkontoauszüge ohne international anerkannten Eigentumsnachweis nach BGB.

Sämtliche Grundbuchänderungen ohne ausdrückliche Genehmigung des alliierten Befehlshabers des betreffenden Gebietes nach dem 21. Februar 1947 sind grundsätzlich nichtig.

»Interalliierte Kommandantur der Stadt Berlin, Abschrift:«
Betrifft: Angelegenheiten des unter der Kontrolle der Besatzungsbehörden stehende Eigentums

»BK/O (47) 50 v. 21. Februar 1947«
An den: Herrn Oberbürgermeister

Die Alliierte Kommandantur Berlin ordnet wie folgt an:

1.) Ohne vorherige schriftlich erteilte Genehmigung der Militärregierung des Sektors, in welchem das Eigentum sich befindet, darf kein deutsches Gericht die Zuständigkeit be-anspruchen oder ausüben in Fällen, welche…

Ursprünglichen Post anzeigen 687 weitere Wörter

Sekten-Aussteiger im Interview


Atheist Media Blog

„Wer seinen Sohn liebt, züchtigt ihn“

Zwei Jahrzehnte lang lebte Robert Pleyer bei den Zwölf Stämmen, einer radikalen Sekte mitten in Deutschland. Bei ihnen war er zunächst Single-Mitglied, später Lehrer, Ehemann und schließlich vierfacher Vater. Er unterwarf sich den Regeln, züchtigte seine Kinder und brach ihren Willen. Dann schaffte er den Absprung und ergriff die Flucht. n-tv.de hat den Aussteiger getroffen und mit ihm über die Auswirkungen des religiösen Fanatismus der Zwölf Stämme gesprochen.

weiterlesen:

[http://www.n-tv.de/panorama/Wer-seinen-Sohn-liebt-zuechtigt-ihn-article13986391.html

Ursprünglichen Post anzeigen

UN-Staatenbericht über die NGO BRD


Totoweise

Die „Bundesrepublik Deutschland“ ist noch nicht einmal ein Staat: Bei der Organisation der Vereinten Nationen (United Nations Organization / UNO) wird die „Bundesrepublik Deutsch-land“ als „Non-Governmental-Organization“ („Nicht-Regierungs-Organisation“) geführt: Auf der Seite http://un.org/desa/ („NGO Branch –United Nations Department of Economic and Social Affairs“ / „Nicht-Regierungs-Organisations-Sparte – Vereinte Nationen, Abteilung für wirtschaftliche und soziale Angelegenheiten“) stand bis vor kurzem unter „Germany“ folgender Eintrag: „Organization Name: Germany; Headquarters Address – Address: Not Available [nicht verfügbar!]; Country: Not Available [nicht verfügbar!]; Organization Type: Non-Governmental Organization; Languages: English“

United Nations

Economic and Social Council
Distr.: General

20 May 2011

ADVANCE UNEDITED VERSION

Original: English

Anmerkung: Die vorliegende Übersetzung erfolgte aus dem englischen Original und ist ohne Gewähr für die Richtigkeit und/oder Eindeutigkeit.

Ausschuss über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte
46. Sitzung

Genf, 2. bis 20 Mai 2011

Überprüfung der Berichte der Vertragsstaaten nach Artikel

Ursprünglichen Post anzeigen 3.760 weitere Wörter

Berlin und der Funke zum Bürgerkrieg: »Der Staat benutzt Linksextremisten als Waffe gegen das eigene Volk«


deutschelobby

In der deutschen Bundeshauptstadt Berlin ist eine Protestkundgebung von Anwohnern gegen den Neubau einer Flüchtlingsunterkunft von Linksextremen angegriffen worden und derart eskaliert,dass deren bisher friedlichen Teilnehmer die Wandlung zum Wutbürger gleich übersprungen und direkt in den Volkszornmodus geschaltet haben.

Der Stein des Anstoßes: Frauen und Kinder sollen durch Stein- und Flaschenwürfe der Gegendemonstranten verletzt worden sein. Die Amateurbilder dazu lassen nur wenig Raum für positive Zukunftsprognosen in diesem Bezirk.

Auch die Berliner »Bürgerbewegung Marzahn« hatte sich gegründet, um gegen den Bau einer Flüchtlingsunterkunft in Form eines Containerdorfs, wie sie aktuell wegen des anhaltenden Flüchtlingszustroms an vielen Stellen in Deutschland entstehen, zur Wehr zu setzen. Wie fast überall in Deutschland fühlen sich die Anwohner auch hier von der Politik übergangen und haben Angst vor einer negativen Entwicklung ihrer Heimat.

Denn gerade die Stadt Berlin hat leider gleich mehrere Beispiele vorzuweisen, wie insbesondere durch grünes Politikversagen teilweise ganze Straßenzüge…

Ursprünglichen Post anzeigen 896 weitere Wörter