Sprache und Schrift – Ursprung im All


Da sieh einer an!

Die kosmische Urkraft

Abbildung 1

Vor einigen Wochen fand ich in einer südamerikanisdchen Zeitung die folgende Abbildung (Abbildung 1). Allerdings auf dem Kopf stehend, also um 180 Grad gedreht. Dazu den folgenden Text: „Das Fundstück ist von Jäger- und Sammlergemeinschaften konstruiert worden vor ungefähr 10000 Jahren und es handelt sich um eines der ältesten Monumente, die man bisher von den britischen Inseln kennt. Die Ausgrabungen auf dem Gelände, das als Warren Field bekannt ist, begannen 2004 und seitdem sind verschiedene Objekte und beweiskräftige Elemente zum Vorschein gekommen, die beweisen, daß die Vorfahren der Schotten ein viel weiter entwickeltes Gemeinschaftsleben geführt haben, als man bisher glaubte. Die ältesten Mondkalender, die man bisher gefunden hat, gehören zur mesopotamischen Zivilisation und sind viel jünger als diese schottischen. “Dieser offensichtlich in der Mitte abgebrochene Stein, vom dem die andere Hälfte wahrscheinlich fehlt, soll also ein Mondkalender sein. So sehr ich mich auch bemühe und selbst wenn ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.266 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s