SARAJEWO & DAS “FREIMAURER-KOMPLOTT” – Zur historischen Diskussion zum Ausbruch des 1. Weltkrieges (2)

Gepostet am


GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

 GUIDO-KOLUMNE-MIX

♦ No.  470 (8/2015) ♦



Schon 2 Jahre vor der Historikerdiskussion um den Ausbruch des 1. Weltkriegs und der Verantwortung des Deutschen Reiches, die von dem britischen Historiker Christopher Clark mit seinem Bestseller Die Schlafwandler – Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog (2012) angestossen wurde und von dem deutschen Publizisten Jörg Friedrich mit 14/18 – Der Weg nach Versailles und vielen anderen fortgeführt wurde, habe ich dazu in historischen Quellen geforscht. Und meine Erkenntnisse dazu veröffentlicht.


Das Attentat  auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand 1914 in Sarajewo, das unmittelbar den Ausbruch des 1. Weltkrieges zur Folge hatte, ist unauslöschlich in das Weltengedächtnis eingebrannt. Immer wieder werden “Verschwörungstheorien” laut, dass die Attentäter Freimaurer waren und Franz Ferdinand einem freimaurerischen Komplott zum Opfer gefallen war.

Nachfolgend möchte ich Licht ins Dunkel dieser “Verschwörungstheorie” bringen und darauf hinweisen, dass eine solche eine Theorie OHNE Fakten ist. Dennoch sprechen viele Belege, Beweise und…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.706 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s