Migrationsbericht: Einwanderung ist katholisch

Gepostet am


Atheist Media Blog

Wer Sachse ist und sich der Mehrheit zugehörig fühlt, müsste … eigentlich Angst vor einer Re-Christianisierung des Freistaates haben. Nur knapp ein Viertel der Sachsen sind überhaupt noch konfessionell gebunden. Davon sind zwei Drittel Protestanten. Zuwanderung nach Deutschland aber kommt mit großem Abstand vor allem aus den christlich-katholisch geprägten Staaten Osteuropas.

Weiterlesen bei sueddeutsche.de.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s