Griechische Altschulden


Griechenland und die Milchmädchen-Rechnung!

volksbetrug.net

100_6863-644x320Bis 1941 bis 1945 hatte Griechenland dem Deutschen Reich 476 Millionen RM geliehen.
Das 5-Mark-Stück des Reichs hatte ein Gewicht von 13,889 g 900er Silber, was 0,402
Unzen Feingewicht entspricht. Der heutige Silberpreis des 5-Markstücks beträgt 5,93 €
oder 1,19 € pro RM. Es wurden also 476 x 1,19 = 565 Mio € geliehen.

Wenn man für die 70 Jahre seit 1945 4 % Zinsen rechnet ist
eine gewaltige deutsche Schuld von 8,8 Mrd. € aufgelaufen.

Nun muß man jedoch in die Jahre um 1830 zurückblicken. Für den frisch
gegründeten griechischen Staat hatte der aus Bayern importierte König
Otto der I. 60 Millionen Francs als Anleihe zusammengebettelt.

Zu 4 % Zinsen.

Das Geld versickerte in Griechenland natürlich spurlos.

Das 40-Franc-Goldstück hatte 1830 unter Charles dem X. ein Gewicht von
12,90322 g 900er Gold, also 0,3734 Unzen Feingold. Zum heutigen Kurs
von 1095 € pro Unze sind das 10,22 € pro…

Ursprünglichen Post anzeigen 203 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s