Germanwings-Crash: Ungenannter Ermittler – „Ein Pilot aus dem Cockpit ausgesperrt! Datenrekorder manipuliert!“

Gepostet am


GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

GUIDO-KOLUMNE-MIX♦ No.  511 (49/2015) ♦



Viele Informationen zum Absturz des Airbus A320 von Germanwings-Flug 4U9525 in den französischen Alpen bei Seyne gibt es nicht. Vor allem nicht über die Absturzursache.

Eine der wichtigsten Fragen ist, warum die Piloten nicht mit den Fluglotsen kommunizierten, als sie mit ihrem Sinkflug von 10.000 auf zirka 2000 Kilometer begannen und auch kein Notsignal absetzten?

Vielleicht, weil sie gar nicht mehr in der Lage dazu waren?

Die Audiodatei vom Stimmrekorder wird in diesen Stunden noch immer ausgewertet. Es gibt noch keine Informationen darüber. Oder doch?

Seltsam: Seit gestern Abend verbreitet die New York Times einen Bericht,  wonach beim Absturz der Germanwings-Maschine angeblich einer der beiden Piloten aus dem Cockpit ausgesperrt gewesen sein soll. Die Zeitung beruft sich auf einen ungenannten Ermittler, der angibt, auf dem Stimmenrekorder sei zu hören, wie einer der Piloten erst behutsam und später lautstark an die Cockpittür klopft, während von der anderen Seite die ganze…

Ursprünglichen Post anzeigen 391 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s