Antarktis: Forscherteam hat Zivilisation entdeckt …

Gepostet am


Terra - Germania

Silvia Palmigiani     vom 10. November

Was sagt Ihr dazu:

Jim Mcloaery, amerikanischer Antaktisforscher und sein vierzehn köpfiges Expeditionsteam waren zu Beginn des Jahres aufgebrochen um die südliche Antarktisebene im Auftrag der US-Regierung zu erforschen und nach Erdöl-vorkommen zu suchen.
Das 15 Millionen Quadratkilometer große Gebiet gilt bis Heute als weitgehend unerforscht. Im Auftrag der amerikanischen Bundesbehörde für Geometrische Forschung war das Team Anfang des Jahres aufgebrochen. Bestimmung und Auftrag der Expedition war, laut Angaben der Behörde, die Suche nach unentdeckten Rohstoffquellen und Erdmineralien.

Das Gebiet der südlichen Antarktis ist sogenanntes Niemandsland und nur vereinzelt waren bisher Details bekannt. In den 70er und 90er Jahren wurde das Gebiet von Satelliten erforscht und man kam zu der Annahme das die Ebene zu 99% aus Eis besteht. Auf Grund der enormen Kosten war die Erforschung dieser Region im Jahr 1995 eingestellt worden.

Mcloaery ist Spezialist für Erdbohrungen und anerkannter Geologe an der Universität…

Ursprünglichen Post anzeigen 798 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu „Antarktis: Forscherteam hat Zivilisation entdeckt …

    […] Antarktis: Forscherteam hat Zivilisation entdeckt … « steinzeitkurier. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s