Die wahre Truman-Show

 trumanshow4

Wir lernen das was wir dürfen und nicht, was wir sollten!

Als Erstes möchte „Steinzeit-Kurier“, dem Leser einige von vielen Grundsätzen unserer Gesellschaft aufzeigen. Sie sind sehr wichtig um den mittlerweile verschwommenen Hintergrund zu verstehen. Fast jeder von uns, durchlief ein gewisses Bildungssystem und folgte dem Kodex des systematischen Lernens. All das Wissen, was wir uns angeeignet haben, festigte unsere Grundmoral sowie unsere Denkweise. Genau dieses Wissen ist das, was wir lernen durften und nicht unbedingt das, was wir eigentlich wissen müssten. Vergessen Sie für ein paar Minuten, Ihre Ideologie und Vorurteile!

000312

 Ist der Erdölwahn eine Lüge?

Erdöl und Methangas sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Ursprünglich wurde dem Laien erklärt, dass diese Ressourcen auf unserem Planeten begrenzt sind. Mittlerweile gibt es einen Kampf der Forscher über die Entstehungsgeschichte dieser angeblich fossilen Brennstoffe.

„Biotisch oder Abiotisch, das ist hier die Frage“? Gibt es, abgesehen von der Verschmutzung unserer Umwelt und der Abhängigkeit der gesamten Industrie noch mehr negative Nachwirkungen? Ja, die gibt es! Der Mensch ist zum eigenen Sklaven des schwarzen Goldes geworden. Ob über Steuern oder Kriege wurde der Zivilisation bewusst gemacht wie wichtig dieses Zeugs für das „Leben“ ist.

Stammt Erdöl und Methan wirklich aus Millionen Jahre alten Zersetzungsprozessen von Meeresfossilien, oder entsteht der Rohstoff möglicherweise ganz anders? Was wäre, wenn es unbegrenzte irdische Ressourcen für die Energieproduktion geben würde? Es dürfte vielen Lesern auch bekannt sein, dass über gewisse Themen, (natürlich immer zum Schutze der Nationen) geschwiegen wird. Der Steinzeit-Kurier ist bei seinen Recherchen über spektakuläre Dinge gestolpert. Die Erdgeschichte ist vielleicht zu 10 % erforscht und davon ist nur ein geringer Teil an die Öffentlichkeit gelangt. Es werden immer mehr Details bekannt, dass unser Erdöl, anorganischen Ursprungs ist und somit in unserer Erdkruste neu entstehen kann. Die Grundbasis dafür sind Kohlenwasserstoffe, die in ganzen Universum vorkommen. Zu einer Theorie, gibt es auch eine Gegenthese und welche am Ende richtig ist, wird von denen bestimmt, welche daraus Profit schlagen. Abermilliarden Tonnen an Methaneis, lagern am Boden der Meere, weitere Milliarden Tonnen Methangas strömen an den Bruchlinien der Kontinentalplatten ins Meer oder in die Atmosphäre. Versiegte Erdöllagerstätten füllen sich aus unerklärlichen Gründen wieder mit Öl, was aber eine andere Konsistenz besitzt. Um zu Schlussfolgern muss man eingestehen, dass noch nichts bewiesen ist und der Laie hinters Licht geführt werden soll. Wir stellen mal fünf Fragen in den Raum und hoffen auf einige Kommentare dazu.

532669886

 

  • Wer profitiert vom Erdöl?
  • Würde der Ölpreis sinken, wenn es kein absehbares Ende (Peak Oil) geben würde?
  • Warum werden weiterhin Milliarden in die Ölproduktion investiert, wenn es doch bald keines mehr geben soll?
  • Warum werden alternative Methoden ignoriert und blockiert?
  • Sollten wir an die Ehrlichkeit der Öl-Elite glauben?


Demnächst auf Steinzeit-Kurier, Teil 2 „Der wahren Truman-Show“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s